Menü

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Noch bei der Einschulung oder schon im Lerndorf?

Welche Aufgaben erwarten Sie im Einschulungsverfahren? Wie bringen Sie Drittklässlern das logische Denken bei? Und welche Vorteile bietet das Lerndorf?

Individuelle Lernwege einschlagen

Ihre Schüler durchwandern im Laufe der Grundschuljahre ein Lerndorf, das aus verschiedenen Lernhäusern besteht, die die Teilkompetenzen für das jeweils relevante Lernthema auflisten. Die Leistungen der Schüler und ihr jeweiliger Entwicklungsstand werden für Sie, die Eltern und die Schüler selbst transparent und bieten durch positives Leistungsfeedback ein Motivationsplus. Für Sie als Lehrer ist die Steuerung der Lernprozesse effizient. Ergänzend dazu sind das LERNDORF-Posterset für das Klassenzimmer und das LERNDORF-Logbuch für die Schüler.

Doch vor dem Einstieg in die kompetenzorientierte Grundschule steht das Einschulungsverfahren. 6 Diagnosestationen, Auswertungsbögen und viele editierbare Vorlagen machen den Prozess überschaubar und ermöglichen Ihnen eine prompte Förderdiagnostik. Mehrere Bücher sind zum Thema erhältlich.

40 Übungen zu unterschiedlichen Denkstrategien, arbeitssparend mit Lösungen und Arbeitsblättern aufbereitet, fördern kurzweilig, kreativ und ohne Leistungsdruck die Denkfähigkeit Ihrer Schüler ab der 3. Klasse.

Ein Großteil unserer Unterrichtsideen und Arbeitsblätter sind nicht nur als Print-Version erhältlich, sondern auch als E-Book, schwerpunktmäßig überdies als Download.